Tankstelle

Bootstankstellen

Schon lange hört man von Problemen beim Tanken in Kroatien. Neuerdings wird auch hier vom Fachkräftemangel berichtet. Folge ist, dass die Bootstankstellen die vollen Öffnungszeiten nicht mehr einhalten können und nur noch z. B. den halben Tag öffnen. Damit man nicht vor verschlossenen Zapfsäulen steht, empfiehlt es sich, telefonisch nach den Öffnungszeiten zu fragen.

 

Liste aller Bootstankstellen in Kroatien

 

 

Neuerdings wird statt normalem Bootsdiesel gehäuft Premium-Diesel verkauft. Der Preisunterschied kann hierbei bis 0,40€/L betragen. Bei meinem letzten Besuch an der INA Tankstelle in Trogir im Oktober 23 kostete der Liter Bootsdiesel 1,59€. Wenn die Preise für den Kraftstoff nicht ersichtlich sind, sollte unbedingt nachgefragt und bei überhöhten Preisen die Tankstelle gemieden werden. Einige Tankstellen erhöhen auch gerne mal Freitags zum Crewwechsel die Preise. Aber es droht noch anderer Nepp. Seewasser im Diesel, Zählerstand nicht auf Null oder es werden einfach höhere Preise aufgerufen. Im Revierführer 888 von Karl Heinz Beständig wird vor Unregelmäßigkeiten in Sibenik, Zadar, Sukosan und Murter gewarnt. Daher sollte schon vorher die Crew informiert werden, auf was zu achten ist. Mit ein paar einfachen Tipps kann man sich vor Betrug schützen.

  • Überprüfen Sie, ob der Zählerstand auf Null steht. Besonders wenn ihnen eine Zapfpistole von der wasserabgewandten Seite gereicht wird.
  • Machen Sie nach dem Tanken ein Handyfoto von der Zapfsäule.
  • Lassen Sie sich den Kassenbeleg geben und überprüfen Sie diesen, ob zufällig fremde Artikel auf Ihrer Rechnung auftauchen.
  • Zählen Sie Ihr Wechselgeld genau nach.

 

 

 

Von Ralf

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner